Jetzt den Newsletter abonnieren.



Abonnement

Möchten Sie das neue Magazin jeweils per Post erhalten?

Senden Sie uns Ihre vollständige Postadresse an:
perspektiven(at)bfa-ppp.ch


Redaktion

Chefredaktion: 
Pascale Schnyder
+41 (0)31/380 65 80
schnyder(at)bfa-ppp.ch

Wir freuen uns über Ihr Feedback, Ihre Kritik und Anregungen.

Perspektiven - Das Magazin zum Lesen und Handeln

Es freut uns sehr, Ihnen unser Magazin «Perspektiven» zu präsentieren. «Perspektiven» ist nicht nur der Name dieses Magazins – Perspektiven sind auch zentral für unsere Arbeit: Lebensperspektiven zu verbessern, ist das Ziel unserer Entwicklungspolitik. Die Vielfalt an Perspektiven aufzuzeigen und ihrer Verschiedenheit Raum zu geben, ist ein Anliegen unserer Informations- und Bildungsarbeit. Und wir wollen, wo es nötig ist, vorherrschende Sichtweisen hinterfragen.

Jedem Magazin liegt ein Dossier bei, welches sich mit einem Themenschwerpunkt vertieft auseinandersetzt.



Perspektiven 2/2016 - Kampf gegen Land Grabbing


Dossier 2/2016 - So verändern wir die Welt

Veränderung braucht einen langen Atem - sei es im Kampf gegen Privatisierung von Saatgut in Guatemala, im Engagement für mehr Konzernverantwortung hier in der Schweiz oder beim Verteidigen der Menschenrechte von Arbeitern im Rohstoffsektor auf den Philippinen.

Das Dossier zeigt mit konkreten Beispielen, wie sich Menschen überall auf der Welt gemeinsam engagieren für mehr Gerechtigkeit und Fairness.



Perspektiven 1/2016 - Konzernverantwortungsinitiative und Bergbau


Dossier 1/2016 - Gold glänzt nicht für alle gleich

Für uns ist eine Wirtschaft, die auf Ausbeutung von Mensch und Natur baut, nicht zukunftsfähig. Das finden auch die Unternehmen, die wir in diesem Heft vorstellen.

Sie gehen neue Wege – mit Erfolg.



Perspektiven 4/2015 - Industrielle Landwirtschaft


Dossier 4/2015 - Ohne Bienen kein Leben

Ein saftiger Apfel, eine süsse Traube, eine reife Tomate – dies und vieles mehr verdanken wir grösstenteils den Bienen. Und ihr Honig ist nirgendwo beliebter als in der Schweiz: 1,2 Kilo pro Person und Jahr werden bei uns verzehrt. Diese Vielfalt an gesunder Nahrung ist in Gefahr. Das Bienensterben hat vor allem in Industrieländern drastisch zugenommen. In Laos haben die Ärmsten die Bedeutung der Bienen erkannt und versuchen, deren Lebensbedingungen zu verbessern. Taten, die auch bei uns dringend nötig sind.



Perspektiven 3/2015 - Konzernverantwortungsinitiative

In der Schweiz halten sich die ansässigen Unternehmen in der Regel an die Gesetze. Sie schätzen die Rechtssicherheit, respektieren die Menschenrechte und achten auf die Umweltfolgen. Doch tun sie das auch im Ausland?

Brot für alle setzt sich deshalb für eine Lösung in der Schweiz ein: die Konzernverantwortungsinitiative. Sie soll Konzerne mit Sitz in der Schweiz zu einer Sorgfaltsprüfung verpflichten, damit die Sorgfalt nicht an der Landesgrenze aufhört. Denn es ist unsere Grundüberzeugung als kirchliche Werke, dass Wirtschaft dem Leben dienen soll – nicht umgekehrt.



Perspektiven 2/2015 - Nachhaltige Entwicklungsziele

Was brauchen wir, um ein gutes und glückliches Leben zu führen? Wie viel Konsum und damit Ressourcenverbrauch erträgt unser Planet? Diesen Fragen gehen wir in diesem Magazin nach. Sie spielen derzeit auch in der internationalen Entwicklungsdiskussion eine wichtige Rolle: Im Herbst soll die Staatengemeinschaft die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDG) verabschieden.


Dossier 2/2015 - Suffizienz: Wie viel brauchen wir zum Glück?

Würden alle Menschen leben wie wir in der Schweiz, bräuchten wir die Ressourcen von drei Planeten. Umweltschonende Technologien alleine reichen nicht, um dieses Problem zu lösen – wir müssen auch verzichten lernen: Die so genannte «Suffizienz» gewinnt in der Nachhaltigkeitsdiskussion immer mehr an Bedeutung: Entrümpeln, entschleunigen, entkommerzialisieren, um ein Leben zu führen in Einklang mit sich und der Umwelt. Dabei können wir viel von indigenen Kulturen lernen.


Perspektiven 1/2015 - Klimawandel und Fleischkonsum

Die Klimakrise zeigt uns wie keine andere, dass unser Handeln gefragt und ein Perspektivenwechsel notwendig ist. Dazu will dieses erste Heft einen Beitrag leisten.

Laden Sie das Magazin «Perspektiven» herunter. (pdf, 4.2 MB) »


Dossier 1/2015 - Unsere Ernährung heizt das Klima an

Korrigendum S. 9: Die Energie-Bilanz von Pouletfleisch beträgt 1:2

Laden Sie das Dossier zum aktuellen Magazin herunter. (pdf, 3.3 MB) »