Jetzt den Newsletter abonnieren.




Downloads






Links


Internationale Netzwerk für NGOs, Gewerkschaften und Universitäten

 


Unabhängige Monitoring-Organisation.

 


Chinesische NGO im Bereich Arbeiter/innenbildung in der Computerindustrie mit Fokus China.

 


Verkaufen Sie Ihr altes Apple-Gerät - lassen Sie es reparieren - spenden Sie den Erlös, z.B. an uns.

High Tech - No Rights?

Forderungen

Wir wollen faire Computer und faire Handys:

  • Transparenz in den Zulieferketten für faire Rohstoffgewinnung: Noch immer werden viele der für die Produktion verwendeten Rohstoffe in Krisengebieten wie der vom Bürgerkrieg geprägten Demokratischen Republik Kongo gewonnen.
  • Die IT-Industrie übernimmt Verantwortung und nimmt sich dem Thema der Unterdrückung und Ausbeutung der Angestellten in den Fabriken an. 

Neue Studie von SACOM

Sacom und weitere Organisation protestieren gegen die Arbeitsbedingungen bei Zulieferfirmen.

110 Überstunden pro Monat - Apple ‚Touch-Screen‘ Zulieferer kennt keine Grenzen

Der Chinesische Apple-Zulieferer Lens Technology lässt seine Arbeiter wochenlang arbeiten ohne einen Tag Pause. Die Firma bezahlt nicht den versprochenen Minimallohn und hält die Gehälter sogar bis zu einem Monat zurück. Dies erschwert den Alltag der Arbeitenden massiv. Während der Herstellung wird Benzene (Benzol) als Lösungsmittel verwendet. Diese chemische Substanz ist in der Schweiz verboten. Benzol verursacht unter anderem Leukämie.

Sacom (Students and Scholars against Corporate Missbehavior) ist eine Partnerorganisation von Brot für alle und hat während sechs Monaten in verschiedenen Fabriken von Lens Technology recherchiert. Von Januar bis Juni haben Studenten inkognito beim Apple-Zulieferer gearbeitet und den harten Alltag selbst erfahren. Zudem hat Sacom 60 Interviews mit Arbeiterinnen und Arbeitern von Lens ausserhalb des Fabrikareals geführt. Apple bezieht rund 40% seiner berührungsempfindlichen Gläsern bei Lens Technology, den Rest bei Biel Crystal (siehe Report 2013). Doch auch Samsung, LG, HTC, Huawei, Nokia, Motorala und weitere lassen ihre Touchscreens beim chinesischen Zulieferer herstellen.

Sacom und weitere Menschenrechtsorganisationen fordern von Apple, umgehend Massnahmen zu ergreifen, damit die Ausbeutung der Arbeitenden durch ihre Zulieferfirmen gestoppt wird. Lens Technology gehört zu den grössten Unternehmen Chinas. Ironischerweise ist die Chefin des Glaszulieferers mittlerweile die reichste Frau Chinas. Die Bauerntochter hat ihre Karriere selber als Fabrikangestellte begonnen. 

Download: Report "Throw Away the Bad Apple – Investigation of Lens Technology" (PDF) » (englisch)

Download: Executive Summary (PDF) » (englisch)